Besprechen - Gebete


Besprechen ist als zusätzliche Anwendung zur Schulmedizin gedacht. Besprechen ersetzt keinen Arzt oder Heilpraktiker. Die Gebete wurden durch Mundpropaganda von Generation zu Generation weitergeleitet.  Heute finden wir diese im Internet und  in verschiedenen Büchern. Besprechen kann ! die Selbstheilungskräfte beim Empfänger aktivieren. Es kann zum Wohlfühlen und Entspannen eingesetzt werden.


1. Gebet


Heiliger Atisha

heilt Wunden und Schmerz,

das Böse zur Hölle, 

das Gute ins Herz.


2. Gebet


Ich, der große Manjushri,

alle stehen hinter mir,

ich streichel mit milder Hand die Wunde,

mit nasser Hand das Herz,

mit kalter Hand den Schmerz.


3. Gebet


Schmerz, Entzündung, Juckreiz

geh ein,

werde nicht hart wie ein Stein,

nimm ab,

wie der Tod im Grab.


4. Gebet


Jesu Wunden stehen offen,

unverbunden,

sie bluten nicht,

sie schwellen nicht,

sie tun auch nicht weh.


5. Gebet


Die Mutter Gottes zog übers Land,

drei Rosen in der Hand,

die erste weiß,

die zweite rot,

die dritte war der Tod.


6. Gebet


Das süße und das saure Blut

liefen beide an den Strand,

das saure Blut legt sich an den Strand,

und ward verbrannt,

das süße Blut ging in den See,

und lief gesund zurück.


7. Gebet


Der heilige Lorenz lag auf dem Rost,

da kam der Herr und gab ihm Frost,

er kommt mit seiner heiligen Hand,

und bläst ihm den heißen und den kalten Brand.


8. Gebet


Was ich sehe,

das vergehe,

was ich streiche,

das erweiche,

Warzen vergehen.


9. Gebet


Die Flugasche und die Flechte

flogen beide übers Meer,

die Flugasche kam wieder,

die Flechte nimmermehr.


10. Gebet


Antoniusfeuer brennt überall,

so auch in diesem Stall,

ich spreche dich an

und jage dich fort,

geh schnell an einen anderen Ort.


11. Gebet


Brand geh in den Sand,

geh in die See,

tu nimmer, nimmer weh.


12. Gebet


Kreuzweh, oh weh, oh weh

schmelze dahin wie der Schnee,

werde zum Traum

und dann zu Schaum.


13. Gebet


Der Mond nimmt zu

das Wasser nimmt ab.


14. Gebet


Tumor fang die Sonne ein

und schrumpfe zusammen,

bleibe stehen auf diesem Punkt

und lass dich nie mehr sehen.


15. Gebet


Du zitterst wie ein Aal

das Leben wird zur Qual

der Schaum von diesem Mund

geht weg und bleibt auf dem Grund.


Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK